Erneut weniger Straftaten – aber mehr Einbrüche

Home / Allgemein / Erneut weniger Straftaten – aber mehr Einbrüche

Die Zahl der Straftaten ist in Rheinland-Pfalz auf den niedrigsten Stand der vergangenen zwölf Jahre gesunken. Zugenommen haben aber die Wohnungseinbrüche. Innenminister Roger Lewentz (SPD) sprach am Mittwoch in Mainz bei der Vorlage der Kriminalstatistik 2013 von insgesamt 267 441 Straftaten und einer Aufklärungsquote von 60,9 Prozent. Erfreulich sei der starke Rückgang der Fallzahlen bei Vergewaltigungen und schweren Körperverletzungen. Die Zahl der Wohnungseinbrüche dagegen steige seit 2007. Im vergangenen Jahr seien es 5858 gewesen. “Verantwortlich hierfür dürften vor allem vermehrt agierende reisende Täter sein.”